So vielfälltig ist unser Wandergebiet!
Der RINDERSTALL als ihre Zielkoordinate: Nord 51 ; 42 ; 58 / Ost 10 ; 33 ; 44,7 /
Laden sie sich die GPS Daten der Wanderwege auf Ihr Navi oder auch als App auf ihr Handy! Unter jedem Weg führen wir sie zu einem Download.
        
Die unten aufgeführte Wege finden Sie all auf dieser Karte markiert. Und wenn Sie möchten .... ausdrucken ist erlaubt.
Weg 1:   Fotos
Ab Oderteich
6,7 km
GPS:
N51 45.481`/Ö 010 32.131`

726 üNN

GPS Download

Sie starten vom Parkplatz an der B 242. Dieser Ausgangspunkt ist auch mit dem Bus erreichbar.
Es geht über die Dammkrone der ältesten Talsperre Deutschlands zur Wehranlage des Oderteichs. Hinter der Wehranlage überquert man die Bundesstraße und befindet sich auf der befestigten Odertalstraße, der man nach ca. 250 m rechts talwärts folgt. Die Straße führt in einem leichten Gefälle direkt zum Rinderstall. Für gewöhnlich ist dieser Weg nicht geräumt und daher ideal für Langläufer, die gerne auch ungespurte Wege laufen.

 
Weg 2:   Fotos
Ab Oderhaus
2,5 km
GPS:
N51 41.742`/Ö 010 33.940`

432 üNN

GPS Download

Mit Auto oder Bus erreichen Sie den Parkplatz in Oderhaus, einem Ortsteil von St. Andreasberg. Ab hier folgen Sie der Odertalstraße. Die befestigte Straße verläuft parallel der Oder durch eine reizvolle Wald- und Wiesenlandschaft mit Wildbeobachtungsstation. Dieser Weg ist vor allem für ältere Menschen oder Familien mit Kinderwagen geeignet, da es keine Steigung gibt. Geräumter Winterwanderweg.

 
Weg 3:   Fotos
Ab Dreibrode-Parkplatz
3,4 km
GPS:
N51 43.712`/Ö 010 31.360`

691 üNN

GPS Download

Vom Parkplatz an der L519 (St. Andreasberg - Sonnenberg) geht es über eine befestigte Straße in Richtung Rehberger Grabenhaus. An der ersten Kreuzung folgt man dann der Ausschilderung "Rinderstall" abwärts. Über die Lochchaussee geht es in leichtem Gefälle durch eine einzigartige Harzer Waldlandschaft bis zur Odertalstraße, der man nach rechts bis zum Rinderstall folgt. Geräumter Winterwanderweg.
HINWEIS! Aus Richtung St. Andreasberg gibt es auch weitere Parkplätze. Der Dreibrode Parkplatz liegt hinter der Kuppe! Auf der Kuppe parkend werden sie von der Beschilderung "Rinderstall" über den Weg 6 gelotst. Sollten sie dies umgehen wollen, bitte nach den Jungendherbergen erst der Beschilderung Rehberger Graben folgen.

 
Weg 4: Fotos
Ab Königskrug
5,3 km
GPS:
N51 44.776`/Ö 010 34.482`

758 üNN

GPS Download
GPS Download Winter

Vom Parkplatz Königskrug aus wird die B 4 überquert. Auch dieser Ausgangspunkt kann mit einem Linienbus angefahren werden.
Man folgt der Hahnenkleer Waldstraße, vorbei an den Hahnklee-Klippen. Der Weg zu den Klippen ist eine Sackgasse und muss separat eingeschlagen werden. Diesen kleinen Abstecher sollten Sie aber unbedingt machen, denn die Klippen bieten Ihnen einen einzigartigen Ausblick in das Odertal. Im weiteren Verlauf der Waldstraße weist die Beschilderung den Weg zum Rinderstall.
Im Winter folgen sie vorläufig der Beschilderung "Lausebuche" und gehen dann über den Morgensternweg herunter. Die Entfernung erweitert sich um ca. 2 km, ist dafür aber geräumt. Winterwandewege

 
Weg 5:   Fotos
Ab Braunlage/Zentrum
4,5 km    

GPS:ab Jugendherberge
N51 43.430`/Ö 01035.770`

627 üNN

GPS Download
Das Stadtgebiet wird über die von-Langen-Straße in westlicher Richtung, vorbei an der Jugendherberge über den Andreasberger Fußstieg in Richtung Silberteich verlassen. Die Wegweisung führt weiter zum Rinderstall.
Dieser Weg ist Teil der Umgehung des Harzer Hexenstiegs!
 
Weg 6:   Fotos
Ab St. Andreasberg
3,7 km    
GPS:
N51 42.911`/Ö 010 31.468`

629 üNN
GPS Download
Dieser reine Fußweg beginnt an der Braunlager Straße, führt vorbei am Feriendorf von St. Andreasberg. Beim Café "Roter Bär" überqueren sie die Straße. Es geht bis zum Hochwasserbehälter und weiter über eine Teilstrecke des Rundkurs Oderberg.Wenn das abwärts Laufen vorbei zu sein scheint ACHTUNG, denn linkerhand beginnt der weitere Abstieg durch das wunderschöne Wendeltreppental zum Rinderstall. Ein anspruchsvoller Weg, der gutes Schuhwerk voraussetzt.
Dieser Weg ist Teil der Umgehung des Harzer Hexenstiegs!
 
Weg 7:  
Ab Braunlage über Morgensternweg
ca 4,5 km
GPS:ab Jugendherberge
N51 43.430`/Ö 01035.770`

627 üNN
GPS Download
Den Einstieg finden sie bei der Jugendherberge. Dann folgen sie erst mal der Beschilderung zum Ponyhof bzw. Mutter-Kind-Heim Waldmühle. Sie lassen den Ponyhof linker Hand liegen und steigen wieder auf den Waldweg Morgensternweg ein und folgen der Beschilderung Richtung Rinderstall. Ab Waldmühle geräumter Winterwanderweg
 
Weg 8:  
Ab St. Andreasberg
über den Schachtelkopfweg
(alter Postweg)
3 km
GPS Download
Der Weg beginnt linkerhand an der Landesstraße 519 unterhalb der ehemaligen Rehberg-Klinik. Am Wegesende biegt man links ab Richtung Rinderstall.
Von St. Andreasberg erreichen sie den Schachtelkopf über mehrere Wiesen-u. Waldwege z.B. vor oder hinter dem Hochwasserbehälter die Wiesenwege nutzen. Sie treffen in allen Fällen auf den Rundkurs Oderberg, wo der Rinderstall nach links ausgeschildert wird. Die Schilder weisen sie Richtung Wendeltreppe (Weg 6), sie laufen jedoch rechts weiter bis zur Landesstraße. Bleiben sie, wenn sie auf die Straße treffen auf der gleichen Seite, gehen wenige Schritte abwärts auf dem Randstreifen und sie treffen auf den Schachtelkopfweg linkerhand.
  
Wir haben uns bemüht, alle Möglichkeiten um uns herum zusammen zu tragen. Wenn sie nach Durchsicht aller 4 Seiten trotzdem noch einen Vorschlag haben, würden wir uns über eine Benachrichtigung mit Ihrem Tipp freuen.
  
Und hier noch ein paar Vorschläge für: Rundwanderwege         Wintertouren       Wege mit unterschiedlichem Start und Endpunkt
 
Rinderstall

Sie finden unsere Gaststätte u.a. an der Umgehungsstrecke des Harzer Hexenstieg.
Für jeden Anspruch ist etwas dabei und wir freuen uns auf jeden fleißigen Läufer oder Radler, der bei uns eine kleine Rast einlegt.
Per GPS finden sie uns unter folgenden Daten: Nord 51 ; 42 ; 58 / Ost 10 ; 33 ; 44,7
Wir heißen Sie herzlich Willkommen!